Sie haben eine Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter

Liste der Inhalte

Wie funktioniert die Langzeitwirkung

Warum ist PUREMANENT® bis zu 7 Tage wirksam?

Die Wirkstoffe sind in einer speziell entwickelten SiO2 („Flüssigglas“) Schicht eingebettet, die wie ein “Schwamm” wirkt und dafür sorgt, dass die Krankheitserreger über einen langen Zeitraum neutralisiert werden (Wirkdepot).

Ohne diesen „Schwamm“ würde die Wirksamkeit von Benzalkoniumchlorid und Natriumpyrithion auf der Oberfläche nur wenige Minuten andauern, bevor es wieder zu neuer Kontaminationen kommt (wie bei üblichen Standard-Desinfektionsmitteln auch).

Ist es richtig, dass PUREMANENT® auch 7 Tage gegen Covid-19 wirksam ist?

Im Jahr 2020 wurde PUREMANENT® nochmal speziell auf Covid-19 innerhalb der ASTM E 2180 und EN 14476 Richtlinien getestet und als wirksam bestätigt, auch die Langzeit-Wirkung.

Wie lange hält die Desinfektionsschicht tatsächlich im täglichen Gebrauch?

Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Grad des Abriebs und dem Zeitraum, in dem die Beschichtung aktiv bleibt. Unabhängige Studien zeigen, dass PUREMANENT® bis zu 7 Tage lang in einer “aktiven Umgebung” wirksam ist, z.B. auf Oberflächen wie Türklinken, Geländer, Tischoberflächen, die häufig berührt und abgewischt werden.

Wird PUREMANENT® auf einem Bereich aufgetragen, der massivem Abrieb ausgesetzt ist (z.B. ein Haltegriff in einer U-Bahn, der über 100.000 Abriebaktionen pro Tag ausgesetzt sein kann), ist die Haltbarkeit verkürzt.

Wenn jedoch z.B. die Raumdecke desselben Zugwagons mit PUREMANENT® desinfiziert und damit beschichtet wurde, kann die Wirksam weit länger als 10 Tage betragen, Tests haben Resultate von bis zu 90 Tagen erreicht.

Welche Inhaltsstoffe in PUREMANENT® töten Krankheitserreger ab?

PUREMANENT® enthält Benzalkoniumchlorid und Natriumpyrithion. Dies sind bekannte und hochwirksame Wirkstoffe gegen Krankheitserreger.

Gibt es auch Tests, die die Wirksamkeit von PUREMANENT® über einen längeren Zeitraum als 7 Tage belegen?

Ja, wir haben unabhängige Tests, die eine Wirksamkeit von bis zu 30 Tagen bei Bakterienstämmen wie Ecoli, Staphylococcus Aureus, Pseudomonas Aeruginosa, Aspergillus Niger Candida Albicans belegen.

Wie gut ist PUREMANENT hautverträglich

Wie lange schützt PUREMANENT® bei der Anwendung an den Händen vor Corona?

PUREMANENT® ist ein Flächen-Desinfektionsmittel und wird ist nicht zur Anwendung als Hände-Desinfektion getestet.

Ist PUREMANENT® gefährlich für die Haut?

PUREMANENT® wurde zur Sicherheit für den Verbraucher von „Dermatest“ getestet und mit „sehr gut“ hautverträglich bewertet.

Ich habe gelesen, dass PUREMANENT® ein Medizinprodukt der Klasse 2a ist. Ist das korrekt?

PUREMANENT® war fast 8 Jahre lang ein “Medizinprodukt der Klasse 2a”. Wir haben uns aber entschlossen, uns aus diesem Zertifizierungsverfahren zurückzuziehen und nur noch auf die ECHA-Listung zu konzentrieren. Gegenwärtig haben wir Tests und die VAH Registrierung beantragt. Die VAH Listung wird bereits in Kürze veröffentlicht.

Ist PUREMANENT gefährlich

Ist PUREMANENT® gefährlich für manche Menschen oder Tiere?

Nein, PUREMANENT® ist für Menschen (Babys, Kleinkinder, Kinder, Heranwachsende und Erwachsene jeden Alters) ungefährlich. Auch für Tiere ist PUREMANENT® ungefährlich, da die Produktdosierung ausschließlich Mikroorganismen abtötet. Auch wenn Tiere mit PUREMANENT® desinfizierte Flächen ablecken sollten, besteht keine Gefahr. Sollte genau ein solcher FAlle eintreten, dann dem Tier vorsorglich Wasser zum Trinken verabreichen.

Kann ich PUREMANENT® einatmen?

PUREMANENT® sollte vorsorglich nicht eingeatmet oder ins Gesicht gesprüht werden, da es die Schleimhäute um Augen, Nase, Mund und Lungen reizen kann.

Kann PUREMANENT® von privaten Endverbrauchern angewendet werden?

PUREMANENT® wird in Haushalts-/Einzelhandelspackungen geliefert und ist daher leicht anzuwenden. Ausschließlich das Vernebeln von Räumen mit PUREMANENT® ist aber eine professionelle Tätigkeit und sollte daher nur von Fachbetrieben vorgenommen werden.

Gegen welche Krankheitserreger schützt PUREMANENT®

Gegen welche Krankheitserreger ist PUREMANENT® wirksam?

PUREMANENT® wirkt gegen ein sehr breites Spektrum von Mikroorganismen. Es werden Allee Bakterien und Pilze abgetötet, sowie behüllte Viren (begrenzt viruzid).

Die vollständige Liste erhalten Sie auf Anfrage. PUREMANENT® eignet sich nicht für den Einsatz als sporizides Mittel.

Wie lange dauert es, bis PUREMANENT® Krankheitserreger abtötet?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1) PUREMANENT® wird auf eine Oberfläche aufgetragen und tötet dann die Krankheitserreger in wenigen Sekunden oder Minuten ab.

2) Die Erreger treffen auf die schon länger aufgetragene PUREMANENT® Schicht, dann kann die Wirkungszeit länger sein, 99% der Viren werden aber laut ASTM 2180 Test innerhalb von 5 Minuten abgetötet.

Wie ergiebig ist PUREMANENT®

Wie viel PUREMANENT®-Flüssigkeit sollte ich pro m² verwenden?

Es wird empfohlen, 10 ml Flüssigkeit pro m² zu verwenden. Das entspricht etwa 10 Sprühstößen mit der mitgelieferten Sprühflasche.

Wie groß ist die maximale Fläche, die ich mit PUREMANENT® Feuchttüchern benetzen kann?

Die maximale Abdeckung pro Feuchttuch beträgt 1m².

Wo ist PUREMANENT® überall einsetzbar

Auf welchen Materialien kann ich PUREMANENT® verwenden?

PUREMANENT® kann auf  glatten, nicht saugenden Flächen benutzt werden. Dazu zählen Glas, Keramik, Porzellan, beschichtetes Holz, Metalle, Kunststoffe, Leder, Textilleder, Acrylglas, lackierte Oberflächen. Da in PUREMANENT® 0,0% Alkohol enthalten ist, ist es auch für alkoholempfindliche Oberflächen sehr gut geeignet.

Auf welchen Oberflächen kann ich PUREMANENT® verwenden?

PUREMANENT® eignet sich hervorragend zur Desinfektion von Türklinken, Tischplatten, Aufzügen, Kopierern, Glastüren, Eingabetasten von EC-Geräten, Geländer, Handläufe, Waschbecken, Toilettendeckel, Fahrzeuginnenräume, Spuckschutzwände, Tastaturen, PC-Mäuse, Armlehnen von Stühlen, und so weiter. Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie uns gern an.

Kann ich PUREMANENT® auf Einwegmasken verwenden?

Wir haben keine Langzeit-Tests auf Einwegmasken durchgeführt und können daher die Anwendung nicht freigeben.

Kann ich PUREMANENT® auf „Face Shields“ verwenden?

Ja, das ist möglich.

Kann PUREMANENT® zur Desinfektion von öffentlichen Verkehrsmitteln verwendet werden?

Ja, das ist ein optimaler Einsatzbereich für PUREMANENT®, z.B. Busse, Bahnen, Taxen, Autos und Schiffen.

Wie wird PUREMANENT® benutzt

Was muss ich bei der Benutzung von PUREMANENT® beachten?

PUREMANENT® wird ausschließlich in gebrauchsfertiger Form ausgeliefert. Daher das Produkt niemals verdünnen.

Wie trage ich PUREMANENT® am besten auf?

Die meisten Menschen sprühen PUREMANENT® direkt auf die zu desinfizierende Oberfläche auf und wischen mit einem PolJatertuch den Sprühnebel ab. Den verbleibenden Flüssigkeitsfilm an der Luft trocknen lassen (Trocknungsdauer etwa 2 Minuten). Kein trockenreiben und kein polieren. In der Trocknungszeit baut sich das Wirkdepot auf und verbindet sich mit der Oberfläche, wodurch die antimikrobielle Langzeitwirkung eintreten kann.

Wer auf Grund Aerosolbildung nicht direkt auf die Oberflächen sprühen mag, kann das PolJatertuch über den Sprühkopf halten und in das Tuch sprühen. Dann die Oberflächen mit dem feuchten Tuch abwischen und den Flüssigkeitsfilm an der Luft trocknen lassen (Trocknungsdauer etwa 2 Minuten). Kein Trockenreiben und kein polieren. In der Trocknungszeit baut sich das Wirkdepot auf und verbindet sich mit der Oberfläche, wodurch die antimikrobielle Langzeitwirkung eintreten kann.

Warum ist die Benutzung eines Polyestertuchs empfohlen?

Unsere internen Labortests haben ergeben, dass sich die Produktwirkstoffe von PUREMANENT® nach einer halben Stunde zu über 50% an Vlies-, Baumwoll- und Viskosetüchern anlagern und damit nicht mehr ausreichend auf die Oberflächen übergehen. Zudem haben Vlies-, Baumwoll- und Viskosetücher die Eigenschaft, Flüssigkeiten aufzunehmen, aber schlecht wieder abzugeben.

Bei PolJater und Polyamid ist das anders. Hier lagern sich die Wirkstoffe nur zu einem vernachlässigbaren Anteil im Tuch an, sodass eine Langzeitwirkung gewährleistet ist. Außerdem nehmen PolJater- und Polyamidtücher Flüssigkeit gut auf und geben sie genauso gut wieder ab. Passende PolJater Tücher gibt es in unserem Shop.

Warum sollte ich nicht mit einem Mikrofasertuch reinigen?

Mikrofasertücher haben eine gewisse abrasive, also mechanisch abreibende Wirkung. Deshalb sollte man Mikrofasertücher auch nicht für Autolacke, Chromarmaturen und Brillengläser aus Kunststoff verwenden. Zudem hinterlassen Mikrofasertücher mikroskopisch betrachtet kleine Risse in dem Flüssigkeitsfilm, der durch das Sprühen aufgebracht wird.

In diesen „Rissen“ befinden sich dann keine Wirkstoffe, wodurch der Schutzfilm nicht geschlossen ist und deutlich schneller an Wirkungsdauer verliert. Man kann sich das als abbröckelnde Schutzschicht vorstellen, wodurch sich Krankheitserreger wieder an Oberflächen ansiedeln können.

Kann ich die Oberfläche nachträglich mit einem feuchten Tuch abwischen oder abspülen, ohne die Schutzschicht zu beeinträchtigen?

Eine nachträgliche Reinigung/ Unterhaltsreinigung kann mit einem nebelfeuchten Tuch oder Lappen erfolgen, wobei bei der nachträglichen Reinigung auch Vlies-, Baumwoll- und Viskosetücher verwendet werden können. Dazu bitte nur mit Wasser oder Wasser-Seifengemisch nebelfeucht mit wenig Druck abwischen (kein Reiben oder Kratzen). Die Verwendung von stark sauren, stark basischen und alkoholischen Reinigern führt dazu, dass die PUREMANENT® Schicht aufgelöst und damit das Wirkdepot unwirksam wird.

Wir empfehlen PUREMANENT® auch zur Reinigung zu verwenden, somit wird die Fläche gesäubert und gleichzeitig die Schutzschicht immer wieder erneuert und nicht beschädigt. 3 in 1: Reinigung, Desinfektion und Versiegelung in einem.

Kann ich PUREMANENT® auch als Reinigungsmittel einsetzen und ist es richtig, dass die Oberflächen einen „Easy-to-clean“ („leicht-zu-reinigen“) Effekt bekommen?

Ja, PUREMANENT® kann sehr gut als Reiniger eingesetzt werden und mit der Dauer der Nutzung entsteht ein „Easy-to-clean“-Effekt.

Kann bei entstandenen Schleiern nach dem Auftragen nachpoliert werden?

Wenn es nach dem Auftragen zu einer leichten Schleierbildung kommen sollte (z.B. auf Glasplatten), kann die Oberfläche nach ca. 10 Minuten vorsichtig nachpoliert werden.

Kann PUREMANENT® auf Textilien angewendet werden?

PUREMANENT® kann auf Textilien wie z.B. Matratzen angewendet werden. Bitte trotzdem immer zuerst an einer unauffälligen Stelle testen.

Kann PUREMANENT® wieder entfernt werden?

PUREMANENT® widersteht Abrieb und kann daher nicht durch einfaches Wischen entfernt werden. Sie können jedoch Alkohol (z.B. Ethanol oder Isopropyl mit mindestens 70% Alkoholanteil) zur Entfernung verwenden.

Wie kann ich die Wirkung von PUREMANENT® nachweisen

Kann ich die Wirksamkeit von PUREMANENT® über ATP-Tests nachweisen?

Diese Frage ist leider nicht in einem Satz zu beantworten.

ATP (Adenosintriphosphat) ist in lebenden Zellen als auch in Bakterien vorhanden. Wenn Bakterien abgetötet werden, sinkt der ATP-Spiegel auf der Oberfläche beträchtlich. Daher sind ATP-Testgeräte ein gutes Hilfsmittel, um einen Allegemeinen Überblick über die Wirksamkeit eines Desinfektionsverfahrens zu erhalten.

Ein Arbeitsbeispiel wäre wie folgt:

1. Das Lenkrad eines Autos wird mit Hilfe eines ATP-Testgerätes abgetupft und der Wert beträgt 1000. Dies bedeutet, dass das Lenkrad mit Bakterien und auch ATP aus anderen Zellstrukturen, die keine Bakterien sind, kontaminiert ist (z.B. könnte es sein, dass jemand gerade einen Apfel gegessen und Apfelsaft auf dem Lenkrad aufgetragen hat).

2. Das Lenkrad wird jetzt gründlich mit PUREMANENT® desinfiziert.

3. Nach 10 Minuten wird das Lenkrad wieder abgetupft und die Punktzahl beträgt nun z.B. 10. Dies zeigt, dass das Lenkrad jetzt offensichtlich desinfiziert ist. Aber warum gibt es eine Punktzahl z.B. von 10 und nicht von Null?

Dafür gibt es zwei Gründe:

1. Die Testgeräte können eine Fehler-Toleranz haben. 2. Bestimmte Arten nekrotischer Zellen können auch ATP freisetzen, und dieses ATP wird vom Testgerät erkannt, auch wenn es von toten Zellen stammt.

Kann ich die Wirksamkeit von PUREMANENT® über Abklatschtests nachweisen?

Ja, aber es kommt auf die Art der Abklatschproben an. Wir empfehlen die Verwendung von mikrobiologischen Abklatschtests, die zur Bestimmung der Gesamtkeimzahl gedacht sind. Diese testen auf Viren, Bakterien und Pilze. Diese Tests zur Bestimmung der Gesamtkeimzahl sind in unserem Shop erhältlich

Wenn Sie Fragen haben, die wir auf unserer Homepage nicht beantwortet haben,
senden Sie uns gern eine Nachricht. Wir beantworten Ihre Frage umgehend
Icon_Contact_1

Ortelsdorfer Straße 23

09131 Chemnitz

Icon_Contact_2

+49 371 279999-99

Kontaktieren Sie uns

Icon_Contact_3

info@tergimus.de

Schreiben Sie uns

Icon_Contact_4

Mo-Fr : 08.00 - 18.00

Öffnungszeiten

Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Image
  • SKU
  • Rating
  • Preis
  • Stock
  • Availability
  • Add to cart
  • Beschreibung
  • Content
  • Weight
  • Dimensions
  • Additional information
  • Attributes
  • Custom attributes
  • Custom fields
Click outside to hide the compare bar
Compare